• Minecraft Passwörter

    Auf Asylum steht das große Weihnachtsevent an, du hast dir extra einen Wecker gestellt, um es nicht zu verpassen. Kurz vor Beginn startest du Minecraft. Der Launcher fordert dich auf, dein Passwort einzugeben. Das ist merkwürdig, normalerweise merkt er sich das. Aber kein Problem, du gibst dein Passwort ein - und bekommst die Meldung “Falsches Passwort!”. Du musst dich wohl vertippt haben. Also gibst du es erneut ein - wieder ohne Erfolg! Dabei bist du dir sicher, dass das Passwort stimmt. Nach einigem Rumprobieren klickst du auf “Passwort Vergessen”. Ein Reset-Link wurde an deine E-Mail-Adresse gesendet. Aber es kommt keine E-Mail an. Auch nicht nach mehreren Stunden warten - das Event auf Asylum hast du inzwischen leider verpasst. Plötzlich schreibt dein Freund dich an, warum du sein Haus auf dem Server zerstört hast. Dabei kannst du dich doch überhaupt nicht einloggen! Dein Bruder, der Einzige, der außer dir das Passwort kennt, kann es auch nicht gewesen sein. So langsam dämmert es dir - dein Account wurde gehackt!

    Minecraft Login Bildschirm

    So ähnliche Geschichten hören wir leider immer wieder - und nicht nur als faule Ausrede in den Entbannungsanträgen. Gehackte Minecraft-Accounts gibt es wie Sand am Meer - einige der Spieler von Asylum waren in der Vergangenheit ebenfalls betroffen. Dabei kann man das vermeiden, wenn man sich ein paar Minuten Zeit nimmt, den Account abzusichern.

    Zu Mojang-Account konvertieren

    Alte Minecraft-Accounts (vor Ende 2012) sollten unbedingt zu Mojang-Accounts umgewandelt werden. Du erkennst einen alten Account daran, dass du dich mit deinem Minecraft-Namen anmeldest statt der E-Mail-Adresse. In diesem Fall solltest du das sofort machen - die Mojang-Accounts sind deutlich sicherer und bieten zudem andere Vorteile:

    • Sie sind fest mit deiner E-Mail-Adresse verknüpft, wodurch eine Wiederherstellung leichter wird
    • Du kannst Sicherheitsfragen festlegen, die dich vor unberechtigtem Zugriff schützen
    • Du kannst deinen Skin ändern
    • Dein Ingame-Name kann geändert werden

    Hier kannst du dein Account konvertieren: account.mojang.com/migrate, Mojang hat außerdem noch eine detaillierte Anleitung (allerdings auf Englisch): Migrating from Minecraft to Mojang

    Sicheres Passwort verwenden

    Genauso wichtig ist es, ein sicheres Passwort für deinen Minecraft-Account zu verwenden. Es schwirren viele Tipps und Regeln für sichere Passwörter durchs Internet - viele davon leider falsch oder zumindest veraltet. Idealer Weise besteht ein Passwort aus einer mindestens 12-stelligen, zufälligen Zeichenfolge aus Groß-und Kleinbuchstaben, Zahlen und Satzzeichen (z.B. 2qM42%Yc{3Uj). Da sich das niemand merken kann, empfiehlt es sich einen Passwortmanager zu verwenden. Ich nutze z.B. 1Password (kostenpflichtig aber sehr sicher und einfach zu nutzen), es gibt aber viele Alternativen wie z.B. der Schlüsselbund von Apple.

    Selbst ohne Passwortmanager solle ein Passwort lang und sicher sein. Das heißt u.a. in keiner Verbindung zu Minecraft, dem Nutzernamen oder der eigenen Person haben. Außerdem sind Wörter aus einem Wörterbuch tabu - ein paar Zahlen am Ende ändern daran nichts. Und natürlich bieten alle gängigen Passwörter wie Passwort, 1234, qwerty usw. überhaupt keinen Schutz.

    Jedes Konto im Internet muss so ein einzigartiges, sicheres Passwort bekommen. Besonders Minecraft, unser Forum und die E-Mail-Adresse müssen unbedingt mit verschiedenen Passwörtern gesichert sein. Wenn du diese Passwörter dann noch an einem sicheren Ort aufbewahrst (Passwortmanager, Papier im eigenen Zimmer) bist du schon gut abgesichert.

    Sicherheitsfragen festlegen

    Dein Mojang-Account kannst du zusätzlich noch mit Sicherheitsfragen absichern. Diese müssen immer dann beantwortet werden, wenn sich jemand von einem vorher unbekannten Ort einloggt. Du kannst unter vielen verschiedenen Fragen auswählen. Die Antworten solltest nur du kennen, also keine Fakten, die jeder auf Facebook oder anderen Orten nachlesen kann. Wer ganz sicher gehen möchte, kann auch hier wieder Zufallszeichen verwenden und diese ebenfalls im Passwortmanager speichern. Egal welche Methode - schreibe dir die Antworten auf, damit du sie auch in einem Jahr noch weißt. Die Sicherheitsfragen kannst du hier ändern: Account Einstellungen

    Transaktions-ID aufbewahren

    Beim Kauf von Minecraft bekommst du eine Transaktions-ID (oder einen Geschenk-Code). Diese solltest du unbedingt aufbewahren, falls du sie noch hast (alte E-Mails, Rechnung, etc.). Im Fall der Fälle kannst du bei Mojang damit nachweisen, dass du den Account einmal gekauft hattest.

    Mit diesen Tipps kannst du deinen Minecraft-Account so absichern, dass keine unbefugten Personen mehr darauf zugreifen können. Um das Wichtigste nochmal zusammen zu fassen:

    • Alte Accounts zu Mojang konvertieren
    • Ein sicheres, einzigartiges Passwort festlegen
    • Sicherheitsfragen einrichten
    • Transaktions-ID aufbewahren

    Ich wurde gehackt - was jetzt?

    Sollte dein Account wirklich gehackt werden, kannst du versuchen, den Zugriff wiederherzustellen:

    1. E-Mail-Adresse und Passwort überprüfen. In den meisten Fällen wurde der Account nicht wirklich gehackt, sondern das Passwort enthält einen Tippfehler oder es wurde die falsche E-Mail-Adresse verwendet.

    2. Passwort zurücksetzen. Mit dem Zurücksetzen des Passworts sperrst du den Hacker wieder aus dem Account aus. Wenn die E-Mail-Adresse noch nicht geändert wurde, kommt der Reset-Link bei deiner eigenen Adresse an. Sollte nach einiger Zeit kein Link ankommen, wurde die Adresse vermutlich geändert.

    3. Mojang-Support kontaktieren. Diese können dir weiterhelfen, wenn die obigen Schritte nicht weiterhelfen. Hier hilft es, wenn du den Besitz des Accounts durch die Transaktions-ID nachweisen kannst.

    4. Melde dich bei uns über das Forum. So können wir deinen Account temporär sperren, so dass auf dem Server niemand Unfug mit deinen Dingen treiben kann. Außerdem helfen wir dir gerne weiter.

    Manche der Tipps mögen etwas paranoid klingen - aber mit ein paar Minuten Aufwand lassen sich die meisten umsetzen und sichern dein Minecraft-Account gegen Hacker ab. Falls du weitere Fragen oder Bedenken hast, bietet unser Forum eine gute Diskussionsplattform.

    Euer A-Team


  • Weihnachten 2018

    Es ist mal wieder soweit - die Adventszeit hat begonnen!

    Weihnachtsdorf

    In inzwischen langer Tradition präsentieren wir euch den Asylum-Adventskalender 2018. Besucht das kleine winterliche Städtchen Vinterby, wo ihr jeden Tag bis zum 24. Dezember ein kleines Rätsel, Geschichtchen und Schätze findet. Anreisen könnt ihr per /warp Weihnachten, heute geht es los bei /warp Weihnachten Adventure1

    Wer gut aufpasst findet in der gesamten Hauptwelt Schneeflocken, welche vom Himmel fallen. Diese könnt ihr entweder werfen und dadurch zufällige Items bekommt, oder ihr tauscht sie im Weihnachtsmarkt im Zentrum von Vinterby ein.

    Weihnachtsdorf

    Auch für unsere Spieler auf Ambar gibt es eine kleine Weihnachtsaktion: bei vielen Warps sind kleine Geschenke versteckt. Wenn ihr diese sammelt, erhaltet ihr eine kleine Überraschung.

    Das gesamte Asylum-Team wünscht euch eine schöne und stressfreie Adventszeit und viel Spaß beim gemeinsamen Spielen!

    Euer A-Team


  • Das Pet des Monats Dezember

    Passend zur Jahreszeit ist das Pet diesen Monat ein Schneemann! Wer schon immer mit einem weißen Begleiter durch die winterlichen Welten Asylums spazieren wollte, hat jetzt eine super Gelegenheit dazu: spenden.minecraft-asylum.de

    Spieler mit Schneemann als Pet

    Auch im November haben wir unser Spenden-Ziel wieder erreicht und sogar überschritten. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle Unterstützer, die uns allen ermöglichen, auf Asylum gemeinsam zu spielen. Ohne euch wäre das so nicht möglich!

    Einige haben sich gewünscht, dass man automatisch jeden Monat eine Spende tätigen kann. Das ist ab diesem Monat möglich! Alle Dauer-Unterstützer bekommen automatisch zum Monatsanfang das neue Pet, unabhängig davon, wann die Spende tatsächlich eingeht.

    Euer A-Team


  • Das Pet des Monats November

    Ein neuer Monat hat begonnen und damit gibt es ein neues Pet des Monats. Wir präsentieren: das Schweinchen!

    Spieler mit Schweinchen auf dem Kopf

    Letzten Monat haben wir unser Spendenziel ordentlich überschritten - das ist klasse! Vielen Dank an alle, die den Server im Oktober finanziell unterstützt haben. Das erlaubt es uns einen kleinen Puffer aufzubauen, falls es in Zukunft mal ein bisschen knapper wird oder eine neue Anschaffung ansteht.

    Euer A-Team


  • Halloween Adventures

    Happy Halloween!

    Damit ihr euch auch in Minecraft ordentlich gruseln könnt, haben wir gleich zwei Adventures für euch vorbereitet!

    In der Hauptwelt findet ihr bei /warp Halloween eine Neuauflage des sehr beliebten Halloween-Adventures der besonderen Art von letem Jahr!

    Startraum des Halloween-Adventures

    Auch für die Fans von Ambar gibt es dieses Jahr eine Aktion. Es gibt Gerüchte, dass bei /warp Ambar51 hinter verschlossener Fläche merkwürdige Dinge vor sich gehen!

    Ambar51

    Euer A-Team


Seite 1 von 5