• Minecraft 1.18

    Auf zu neuen Höhen und Tiefen! Das neue Jahr beginnt auf Minecraft Asylum mit dem zweiten Teil des Caves & Cliffs Updates (1.18.1)!

    Wildnis-Warp in einer Höhle

    Wie immer wurden viele eigene und externe Plugins durch das Team in mühevoller Kleinarbeit geupdatet und getestet. Für den Fall, dass sich trotzdem der Fehlerteufel eingeschlichen hat, könnt ihr das einfach ingame mit /hilfe oder im Forum oder auf Discord unter bug-reports melden.

    Änderungen auf Asylum:

    Dieses Update unterscheidet sich deutlich von allen bisherigen Minecraft Updates. Diesmal wurden nicht nur neue Biome hinzugefügt, es wurden zeitgleich auch die Bauhöhen nach oben und nach unten hin verändert. Ab sofort könnt ihr eure Wolkenkratzer 64 Blöcke höher, bis auf die Höhe 320 bauen, und euch 64 Blöcke tiefer, bis auf die Tiefe -64 buddeln.

    Das hat Auswirkungen auf alle Welten Asylums! In allen Welten werden unterhalb des Grundsteins neue Gebiete mit neuen Höhlen und Biomen generiert. Damit verändern sich zum aller ersten mal bereits betretene Chunks.

    • Der bisherige Grundstein wird durch Tiefenschiefer ersetzt
    • Alle Welten werden von der Tiefe 0 bis zur Tiefe -64 neu generiert
    • Die Bauhöhe wird in allen Welten von +256 auf +320 erhöht
    • Es werden unter der Tiefe 0 neue Minenschächte, Geoden und Dungeons generiert

    Das bedeutet, dass ihr ab sofort unter eurer Base einfach tiefer Graben und neue, bisher unerforschte Höhlen und Strukturen entdecken könnt. Damit werden alle Blöcke und Pflanzen die in der 1.17 hinzugefügt wurden, ab sofort natürlich in allen Welten generiert!

    Eine Besonderheit ergibt sich außerdem für die zerklüftete Welt. Diese Welt wird nach dem Update nicht mehr Rund sondern Quadratisch sein. Das heißt, dass die Welt an allen vier Ecken erweitert wird und in Zukunft die Weltgrenze (wie in der 1.14) sichtbar sein wird. Dadurch wird die zerklüftete Welt um 45% größer, und möglicherweise werden an den Rändern der Welt die neuen Berge generiert!

    Allgemeine 1.18 Änderungen

    Insgesamt wurden drei neue Höhlenarten hinzugefügt:

    • Käsehöhle: Große offene Räume mit Säulen, durch die man mit einer Elytra fliegen kann
    • Spaghettihöhlen: Lange schlauchartige Höhlen die zum Teil geflutet sind
    • Nudelhöhlen: Sehr schmale und lange Höhlen ähnlich den Nudelhöhlen

    All diese Höhlen könnt ihr nun in allen Welten finden! Dazu kommen noch neue Biome, die ihr in den Höhlen antreffen könnt:

    • Lushcaves: Mit Moos bewachsene Höhlen in denen es Sporenblüten, Wasserbecken, Tropfblätter und Glühbeeren gibt. Hier spawnen auch Axolotl
    • Tropfsteinhöhlen: Hier gibt es… nun ja: Tropfsteine
    • Aquiferen: Mit Wasser oder Lava geflutete riesige Höhlen
    • Amethystgeoden: Hier findet man Amethysitblöcke und Amethystknospen neben den Höhlen wurden insgesamt sechs neue Bergbiome hinzugefügt, darunter Almen, verschneite oder steinige Berggipfel. Hier generiert Pulverschnee und hier spawnen Ziegen. Diese Berge könnt ihr möglicherweise in den Ecken der zerklüfteten Welt finden.

    Sonstiges:

    In dem Update gab es noch viele kleine Änderungen, von denen hier nur die wichtigsten erwähnt werden. Wer mehr wissen möchte, kann sich den Wikiartikel zur 1.18.1 durchlesen.

    • Es gibt eine neue Schallplatte die manchmal in Dungeons gefunden werden kann: Otherside. Sie ist das einzige neue Item im ganzen Update
    • Mobs spawnen nur noch bei einem Lichtlevel von 0
    • Axolotl spawnen ab sofort nur noch über Ton in Lush-Caves :(
    • Alle Fischarten und Delphine spawnen nur noch im Wasser zwischen Y=50 und Y=64
    • Ertrunkene können in gefluteten Höhlen spawnen
    • Es gibt viele neue Fortschritte; unter anderem „Sternhändler“ und „Klang der Musik“
    • In der Oberwelt spielt neue Musik von Lena Raine und Kumi Tanioka (Hörenswert!)
    • Kupfererz lässt beim Abbau jetzt zwischen 2 und 5 Rohkupfer fallen

    Damit hat unser geliebter Server auf einen Schlag eine ganz neue Tiefe bekommen. Es liegt nun an euch die neuen Höhlen und Dungeons zu erkunden. Viel Spaß da unten! Und kommt ab und zu mal wieder an die Oberfläche, ja?

    Euer A-Team


  • Weihnachten

    Liebe Blöckestapler, jetzt beginnt die schönste Zeit des Jahres, die Zeit der Besinnlichkeit. Wenn die Kerzen am Adventskranz brennen, das Kaminfeuer knistert und leise das Kupfererz in euren Öfen schmilzt, beginnt die Weihnachtszeit. Und wie jedes Jahr zu Weihnachten fallen dem A-Team natürlich wieder zahlreiche Aufgaben für unseren traditionellen ASYLUM-Adventskalender ein.

    Baum

    In diesem Jahr haben uns die gar nicht mal so kleinen Wichtel des Weihnachtsmannes um Hilfe gebeten. Beim Dekorieren des großen Weihnachtsbaumes ist ihnen ein Missgeschick passiert. Sie haben viele Weihnachtskugeln auf dem ganzen Server verloren. Jetzt können sie den Baum nicht so festlich schmücken wie es eigentlich geplant war. Jemand muss ausziehen um all die kleinen Kugeln zu finden. Und natürlich eignet sich dazu niemand besser als Ihr! Also dann, auf zu /warp Weihnachten und begebt euch auf die Jagd nach dem verlorenen Schatz… ähm… ich meinte natürlich Weihnachtskugeln.

    Wir wünsche euch eine besonders schöne Weihnachtszeit. Euer A-Team


  • Serverfoto

    Die neuen Serverfotos sind da! Super, dass so viele euch dabei waren.

    Serverfoto

    Euer A-Team


  • Minecraft 1.17.1

    Unterirdisch, aber dennoch genial: Der erste Teil des Caves and Cliffs Updates (1.17) ist nun auf Minecraft Asylum spielbar!

    Nachdem das Team die unzähligen eigenen und externen Plugins geupdated und eingefügt hat könnt ihr euch nun in die Tiefen des Updates begeben!

    Schiefer-Farm

    Solltet ihr dennoch einen Bug oder einen Fehler finden könnt ihr diesen einfach per /hilfe oder im Forum unter Bug Reports melden.

    Änderungen auf Asylum

    Mit dem Serverupdate wurde KEINE neue Welt generiert, in der die neuen Blöcke und Pflanzen natürlich vorkommen. Um für euch die Blöcke aber trotzdem erreichbar zu machen, wurden unsere Serverfarmen um die neuen Features bereichert. Zizibee hat in den letzten Wochen /warp Wald komplett umgebaut und neugestaltet und Azaleen als neue Baumart angepflanzt. In einer Höhle findet ihr die Moosblöcke, Leuchtbeeren und Glühranken, die Sporenblumen und die Tropfblätter.

    Alle Tierarten müssten auch natürlich auf Asylum spawnen.

    Sporting, Cayra und Libri haben bei /warp Stein ein wenig tiefer gegraben und sind dabei auf eine Tropfsteinhöhle und große Amethyst Vorkommen gestoßen. In einem zweiten Becken können nun Tiefenschiefer, Tuff und Kalzit abgebaut werden. Hier findet man auch Kupfer…

    Und was ist mit Ambar und Skyblock? Da müsst ihr euch noch ein wenig gedulden. Die Implementierung der neuen Items dort ist noch in der Mache.

    Allgemeine 1.17 Änderungen

    Die 1.17 ist der erste Teil des Caves und Cliffs Updates. In diesem Teil wurden alle Blöcke, Tiere, Pflanzen und Gegenstände hinzugefügt. Im zweiten Teil, der im Dezember erscheinen wird, soll die Weltgenerierung komplett überarbeitet werden. Ursprünglich solle beide Updates als ein Update erscheinen. Wegen des Umfangs wurde es aber in zwei Teile gespalten. Weil das jetzige Update aber immer noch so groß ist, wird hier nur das nötigste erwähnt. Wer mehr wissen möchte kann sich im Wikiartikel zu dem Update umschauen.

    Geoden und Amethyst Kristalle

    • Geoden sind neue unterirdische Strukturen die aus Tuff, Kalzit und Amethyst Blöcken bestehen
    • In den Geoden findet man Amethyst Blöcke und Amethyst Drusen
    • Aus den Amethyst Drusen wachsen Amethyst Kristalle
    • Die Kristalle haben vier Wachstumsphasen. Man kann sie mit Behutsamkeit in jeder Wachstumsphase abbauen
    • Die Amethyst Blöcke können abgebaut werden, die Amethyst Drusen nicht
    • Aus den Kristallen können getöntes Glas und Fernrohre gebaut werden

    Tropfsteine

    • Tropfsteine generieren in Höhlen am Boden und an der Decke
    • Neben den Stalaktiten und Stalagmiten gibt es Tropfsteinblöcke, die ihr daraus Craften könnt
    • Befindet sich über einem Tropfsteinblock eine Wasserquelle, wächst ein Stalaktit nach unten
    • Ist der Boden näher als 10 Blöcke entfernt, wächst von unten ein Stalagmit nach oben
    • Von den Tropfsteinen tropft Wasser, welches ihr in einem Kessel sammeln könnt
    • Platziert man über einem Tropfstein Lava, tropft die Lava herunter. Auch die Lava kann in einem Kessel gesammelt werden.

    Üppige Höhlen (Lush caves) und Azaleenbäume

    • In den üppigen Höhlen findet man viele neue Pflanzen: Moos, Tropfblätter, Leuchtbeeren, Glühmoos, Sporenblüten und Wurzeln
    • Moos gibt es als Block oder als Teppich auf dem Boden und an der Decke
    • Man kann mit Knochenmehl und einem Moosblock Erde in Moos verwandeln
    • Kleine und große Tropfblätter wachsen auf Sand und Ton, auch aus dem Wasser
    • Man kann für ein paar Sekunden auf einem großen Tropfblatt stehen, danach knickt es ein
    • Sporenblüten verteilen ein wenig Licht und erfüllen den Raum mit Sporen
    • Leuchtbeeren wachsen an Ranken von der Decke und spenden Licht. Man kann sie ernten, essen und mit Knochenmehl nachziehen.
    • Leuchtflechten wachsen wie normale Ranken an den Wänden und spenden schwaches Licht
    • Azaleenbäume können aus Azaleenbüschen mit Knochenmehl generiert werden
    • Azaleenbäume haben besondere Blätter und einen Eichenstamm, aus den Blättern fallen Azaleenbüsche

    Tiere: Ziegen, Axolotl und Leuchttintenfische

    • Ziegen spawnen im Gebirge
    • Man kann sie mit einem Eimer melken
    • Ziegen sind friedlich, rempeln aber manchmal Tiere, Spieler oder Rüstungsständer an
    • Man kann Ziegen mit Weizen paaren
    • Sie können bis zu drei Blöcke hoch und sehr weit springen

    • Axolotl sind kleine im Wasser lebende Räuber
    • Sie greifen Unterwassermonster und Fische an
    • Man kann sie mit Eimern fangen und mit Tropenfischen paaren
    • Man kann sie zähmen und zu einem Kampf (z.B. gegen Wächter) mitnehmen
    • Wenn sie von Monstern getroffen werden, stellen sie sich tot und geben einen Regenerationseffekt ab
    • Axolotl leben in Höhlen und Sterben außerhalb des Wassers

    • Leuchttintenfische spawnen in Höhlen
    • Sie verhalten sich wie normale Tintenfische
    • Wenn man sie tötet, erhält man einen Leuchtenden Tintensack
    • Mit dem Tintensack kann man leuchtende Itemframes craften und die Schrift auf Schildern zum Leuchten bringen

    Neue Steine, Kupfer und neue Erzmechanik:

    • Es gibt einen neuen Stein, der in den tiefsten Tiefen der Welt generiert: Tiefenschiefer
    • Wenn man ihn abbaut, erhält man Bruchtiefenschiefer
    • Aus tiefenschiefer lassen sich viele unterschiedliche Stufen, Treppen, Mauern und andere Blöcke craften
    • Es gibt Tiefenschiefer Erzvarianten
    • Die normalen Steinerze sehen von der Textur her etwas anders aus
    • Wenn man Eisen und Gold abbaut, erhält man nun 2 – 3 Rohgold oder Roheisen. Die Ausbeute lässt sich mit Glück steigern.
    • Kupfererz wurde hinzugefügt. Daraus gecraftete Blöcke beginnen in vier Stufen zu oxidieren und laufen grün an.
    • Aus Kupfer lassen sich Blitzableiter craften, die eure Gebäude vor Blitzschlägen schützen
    • Ertrunkene lassen Kupfer anstelle von Goldbarren fallen.

    Sonstiges:

    • Aus Bienenwachs und Fäden lassen sich Kerzen craften, die man in 14 verschiedenen Farben färben und entzünden kann
    • Kupferblöcke können mit Bienenwachs gewachst werden, um ihre Oxidation zu verhindern
    • Aus Rohgold und Roheisen, können Roherzblöcke gecraftet werden
    • Schienen können nun Unterwasser verlegt werden; man kann mit einer Lore Unterwasser fahren
    • Mit getöntem Glas kann man lichtundurchlässiges Glas craften
    • Viele neue Erfolge wurden hinzugefügt.

    Auch wenn es noch keine neuen unterirdischen Biome in der aktuellen Version gibt, habt ihr nun alle Blöcke, die man darin finden kann. Vielleicht baut sich der ein oder andere ja schon eine Lush-Cave oder eine Tropfsteinhöhle. Viel Spaß beim Bauen!

    Euer A-Team


  • Ostern auf Asylum

    Hallo Blöckestapler

    Endlich kommt die Zeit des Jahres, in der es wieder wärmer wird, die Blumen blühen und die Vögel zwitschern. Es wird Frühling und wie jedes Jahr um diese Zeit steht Ostern vor unserer Tür. Und für unsere Osterhasen bedeutet das vor allem eines…. Jede Menge Arbeit! Ostereier färben, Körbchen basteln, mit Stroh auspolstern und dann noch Schokoosterhasen mit Goldfolie, Glöckchen und roter Schleife herstellen ist ziemlich anstrengend…. Und dann müssen noch die ganzen Zutaten besorgt werden.

    Osterbild

    Und da kommst du ins Spiel. Denn seltsamerweise scheint es auf dem Zutatenmarkt gerade jede Menge Ärger zu geben. Und alle Zutaten, die zuvor billig auf der ganzen Welt gekauft und angekarrt wurden, müssen nun alle schnell auf Asylum aufgetrieben werden! Kannst du den Osterhasen helfen alle Zutaten zu organisieren? Dann schnell auf zu /warp Ostern, wo die Osterhasen dich erwarten!

    Viel Spaß und frohe Ostern wünscht euch euer Asylum-Team!


Seite 1 von 13